E-Wurf von den Wunschträumen    [WELPENBLOG]

mit Easy, Elea, Emily, Enea, Engy, Enjoy, Enya, Eyla


2.8.2008

 




E-Mädels
Gallerie
Hallo Leute,

puh, das war hart. Alle meine Schwestern haben jetzt unser Rudel verlassen und sind mit Ihren neuen Rudeln mitgegangen. Teilweise habe ich das ja verschlafen, aber wer rechnet denn mit so was ???

Aber ich habe von meinem Zweibeiner noch ein paar Fotos machen lassen, damit wir die anderen Mädels beim nächsten Treffen wieder erkennen, was ja bei den ganzen Schwarzmarkenen nicht so einfach werden wird.

So, ich schließe jetzt diesen Welpen-Blog des E-Wurfes und grüße alle meine Schwestern in Mainz, Reutlingen, Tübingen, Marktoberdorf, Kaufbeuren ! Ein "Gruezi" geht an Easy in die Schweiz nach Mosnang  und ein herzliches "Ciao" an Engy nach Ferrara in Italien !

Eure Enya,
die weiterhin im schönen Jengen wohnen wird.

29.7.2008

 

Hallo Leute,
man ist das heiß hier !

Da kann man bis abends nur faul im Schatten liegen, obwohl uns die Zweibeiner so tolle neue Sachen in den Auslauf gestellt haben:
eine blaue Badewanne, schräge und glatte Bretter, einen Holzturm und vieles mehr. Da macht das Herumtoben mit den anderen viel Spaß und zur Belohnung gibt es ein herrliches Stinkezeug - Büffelpansen!

Besucher waren auch wieder viele da, aus Mainz, aus Reutlingen (komischer Dialekt), aus Basel (hört sich ja verwegen an) und sogar aus Italien. Interessant, dass die alle Koneberg kennen!

Moment, da hat mir eine meiner Schwestern gerade in's Bein gebissen
- das muss ich klären - bis demnächst

Eure Elea


18.-20.7.2008

 

Freitag


Samstag


Sonntag

Video 6
Video 7

Hallo Leute,
wow, war das ein Wochenende!
Da es momentan wie aus Eimern schüttet und kräftig donnert, nutze ich die Gelegenheit Euch von unseren Erlebnissen zu erzählen ...
- am Freitag hat uns Herrchen eine Hängebrücke gebaut, dass macht einen riesen Spaß darüber zu laufen! Dann haben wir auch neue Freunde kennengelernt, ein Nashorn und einen Wichtel.
- am Samstag hat uns unser Frauchen in eine große rote Kiste auf vier Gummireifen gesetzt und uns zu einem Platz gebracht, den sie als "Hundeplatz" bezeichnet. Komisch, das war auch nur eine Wiese, aber dort gab es wieder interessante Dinge zu entdecken, z.B. Gitterroste oder Plastikplanen oder auch eine tolle große Menschhütte. Komisch war nur, dass sich auch die Menschenkinder mit uns unter diese Hütte gelegt haben, komische Sitten dass!
- und heute waren wieder einige Zweibeiner da, um uns als Spielobjekte zur Verfügung zu stehen, einfach toll. In unserem Garten hat sich auch wieder einiges getan, Säcke, die Geräusche machen, bunte Bälle in großen blauen Wannen und vieles mehr!

So jetzt werde ich mich mal wieder meiner Lieblingsbeschäftigung widmen und meine schlafenden Schwestern etwas ärgern ;-)

Eure Enjoy


16.7.2008

 

Hallo Freunde !
Wir machen inzwischen alles unsicher, was wir im Garten erreichen können, freuen uns über jede Menge Spielzeug und brechen immer wieder aus - sehr zur Freude unserer Zweibeiner, die so wieder zu ihrem Fitness-Training kommen. Wir bekommen auch jede Menge Besuch, den wir natürlich freudig begrüßen, um dann wie eine Herde Heuschrecken über ihn her zu fallen.

Apropos, ich muss mich mal wieder ums Futter kommen, was gerade serviert wird - toller Service hier ...

Eure Engy


6.7.2008

 
Das Leben kann ja so interessant sein!
Da gibt es nicht nur eine neue Umgebung, die man inspizieren kann, nein, da sind auch noch andere tolle Dinge: weiches grünes Gras, ein Holzklotz, der einen prima Aussichtpunkt abgibt und eine blöde Begrenzung, unter der man sich durchschieben kann ;-). Aber Frauchen bringt uns wieder zurück und Mama schaut auch wieder vorbei um einen auszugeben!

30.6.2008

 
Nun ist jetzt soweit ! Die Mädels sind ausgezogen und in ihren Wintergarten umgezogen. Es gab auch eine tolle Hilfe beim Umzug durch Saskia und Tim in der Zeit als die Zweibeiner den Wintergarten vorbereitet haben. Es gab nicht nur die neue Umgebung sondern auch einen pinkfarbenen Mitbewohner zu bewundern.
 

27.6.2008

Die kleinen Racker haben inzwischen auf das Trinken und Schlürfen aus den Näpfen gelernt und finden es super auch einmal die kleinen Pfoten in das leckere Gebräu zu setzen. Selbst Kleopatra soll ja in Milch gebadet haben ;-)

21.6.2008


Jetzt wird's richtig lebhaft in der Kiste! Die Mädels haben prächtig zugenommen und laufen bzw. wackeln jetzt herum und machen richtig schön Krach dabei. Prima, dass Mama Jule wieder auftaucht und das "Kraftfutter" dabei hat. So werden sie richtig groß und stark ...

16.6.2008

 
Wenn sich die kleinen Mädels so weiter entwickeln, dann steht uns in den nächsten Wochen allerhand Trubel bevor! Sie können richtig schön motzen, wenn sie Hunger haben, und teilweise geben sie schon kleiner Beller von sich. In zwischen klappen auch schon ein paar Ohren nach vorne um.
Jule lässt sich aber nicht beirren und hält ein sorgsames Auge auf alles was in der Wurfkiste passiert.

11.6.2008

 
Die kleinen Damen entwickeln sich prächtig, die Gewichtszunahme liegt zwischen 20 und 50 gr / Tag. Alle liegen derzeit um die 550 gr Gewicht. Jule kümmert sich wie immer, ganz liebevoll um die Kleinen und sorgt dafür, dass alle satt und sauber sind!

Heute war auch die erste Wurfbesichtigung und Heike Schubert war von den agilen Mädels ganz angetan, ansonsten ist alles in Ordnung.

9.6.2008 Das Leben in der Wurfkiste ist vollkommen !

Da wuseln 8 kleine Welpen umher, immer auf der Suche nach der Mama, die bereit willig und absolut gelassen ihr Gesäuge anbietet. Jule hat mit der ihr eigenen Souveränität ihre Mutterrolle angenommen und kümmert sich permanent und sehr intensiv um ihren Nachwuchs. Wir stehen eigentlich nur dabei und freuen uns über diese Selbständigkeit der Mädels!

7.6.2008

 
OK - das wars ! 8 supertolle gesunde schwarzmarkene Hündinnen, die quietsch fidel und durstig sind, fühlen sich bei ihrer Mama Jule wohl!

13:30 ok, ich hätte doch Lotto spielen sollen, denn auch die Superzahl ist da ... w, sm, 440gr!

12:35 und die Zusatzzahl ist w, sm und 430gr schwer

11:50 6 Richtige ! denn es ist ... wieder ein Mädchen und wieder sm bei 450gr
 
11:30 das wird offensichtlich eine reine Mädels-Wirtschaft, wieder eins (w, sm, 440gr)

10:50 und wieder ein Mädel (w, sm, 400gr) ist auf die Welt gekommen. Jule macht das alles ganz prima und souverän!

09:53 ohne Probleme ist das nächste Mädchen da (w, sm, 440 gr)

08:40 Nummer zwei (w, sm, 420gr) ist glücklich angekommen!

07:59 der erste Welpe (w, sm, 420gr) hat das Licht der Welt erblickt!

05:30 es ist soweit, Jule ist extrem unruhig und die Welpen haben sich in den Bauchraum gesenkt.

6.6.2008

 
Jule bei der aktiven internen Wurfpflege ;-)

30.5.2008

 
Unser Mutterschiff Jule bewegt sich inzwischen etwas behäbiger durch den Garten, Man sieht schon eine schöne runde Kugel ...

7.5.2008 Der Ultraschall verspricht eine schöne Trächtigkeit. Die Tierärztin meinte nur: "die ist voll ..."

7.4.2008 Endlich ist's geschafft - Taide (Drops vom Deichselbachtal") ist seinem Ruf als drangvoller Deckrüde gerecht geworden und hat Jule gedeckt. Da das ganze bei Schneesturm und -2 Grad stattfand, bleibt nur zu hoffen, dass es keine Eisbären werden ;-)

Da es so viele Leute gibt, die online kaufen und ebenfalls den Internet-Marktplatz erkunden, ist es ganz populär geworden, um Heilmittel online zu bekommen. Online ist eine sichere Praxis, um Drogen zu bestellen. In der Regel, wenn Sie die Schönheit verloren haben, um Ihren Partner, Behandlungsmöglichkeiten wie Kamagra zur Verbesserung der Potenz ist unwahrscheinlich, ihm zu aushelfen zurück. Kamagra ist ein Medikament zur Behandlung von wenigen Beschwerden. Was kennen Sie über http://grosseportal-de.com/? Hast du jemals davon gehört viagra nebenwirkungen? Angelegenheiten, wie nebenwirkungen viagra, sind verschiedene Arten von Gesundheitsproblemen gebunden. Positiv, für viele Jungs, die Erhebung der Sache in den ersten Platz ist der härteste Schritt. Es gibt mehr als 200 verschreibungspflichtige Heilmittel können zu erektiler Funktionsstörung führen, einschließlich der populären Blutdruck Medikamente, Schmerzmittel und die meisten Antidepressiva. Es gibt Nebenwirkungen möglich mit jeder Art von Medikamenten. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die ordnungsgemäße Entsorgung Ihrer Medizin.